Material: Luftballon, ein schmales Holzbrett, evt. Matten für links und rechts. 
Einführung:
Luftballone aufpusten  (idealer Weise erst mal einen), und das Kind (die Kinder) damit ausprobieren lassen, eventuell anregen und kurz mitmachen.
Nach der vereinbarten Zeit, absprechen bzw. einen kleinen Wettkampf vorschlagen.
Übung: Stellen Sie sich dem Kind gegenüber auf das Brett, vorher stellen sie sicher, dass man sich beim absteigen nicht verletzen kann, jeder ist mit einem aufgepusteten Luftballon " bewaffnet " . Ziel ist es auf ein Kommando hin gleichzeitig mit dem Ballon auf den "Gegner"  einzuschlagen.  Wer als erstes das Brett verlässt hat verloren. Ziel: Gleichgewicht trainieren, Koordination, Aggressionsabbau,   Körperwahrnehmung, Raumorientierung, Sozialverhalten, Reaktion

 

Material: Luftballone (evtl. mehrere)
Einführung: Luftballon Fussball    Übung: Den Ballon wahlweise nur mit den Füssen versuchen in der Luft zu halten (mit den Armen, Kopf, Oberschenkel oder Schultern). Variante: Versuchen Sie die Übungen  in einem Sitzkreis, versuchen Sie die Übung mit 2 oder 3 Luftballons. Ziel: Gleichgewichtstraining, Koordination, Aggressionsabbau, Körperwahrnehmung, Raumorientierung, Reaktion, Konzentration

 

Material: Gymnastikreifen
Einführung: Ausprobieren lassen, mit den Reifen experimentieren lassen
Übung: Zwei gleich große Partner stehen sich gegenüber, in der Mitte liegt der Reifen oder befindet sich eine Markierung. Geben Sie eine Vorgabe was der Kreis bedeuten soll, z. B. eine offene Röhre, und lassen Sie nun die Personen versuchen sich gegenseitig in die Röhre zu ziehen. Definieren sie ganz klar ob der Fuss des Gegners im Kreis als Verloren gilt oder bereits wenn der Rand berührt wurde. Ziel: Körperwahrnehmung, Konzentration, Gleichgewicht, Raumorientierung,

 

Material:  Tamborin, Zeitung
Einführung: durch den Raum laufen, dann krabbeln, dann evtl. hüpfen
Übung: (Für mehrere Personen) jedes Kind bekommt ein großes Stück Zeitung und legt es auf den Boden, nun wird im Rhythmus des Tamborin durch den Raum gelaufen oder gegangen und bei Aussetzen eine Zeitung (Insel) besetzt. (2 mal wiederholen), dann auf die Zeitung setzen lassen. Auf Kommando aufstehen und brüllend (Tamborin schnell schlagen) durch den Raum laufen und auf ein Kommando wieder einen Platz finden ( 2 mal wechseln von laut zu leise -Tamborin langsam schlagen- ).  Dann die Zeitungen so reduzieren, dass zwei auf eine Zeitung müssen. Variante: nicht den Boden berühren lassen und nur über die Zeitungen laufen, oder nicht über die Zeitungen laufen. Abschluss: Die Zeitungen wild zum Rhythmus durcheinander werfen lassen oder zerreißen lassen und durcheinander wirbeln lassen. Ziel: Raumorientierung, Körperwahrnehmung, Sozialverhalten, Koordination, Reaktion, Konzentration